DMSC_Pressephoto

© Bert Swarts

Für das Rennen am 12. Juni 2022 auf dem Leineweberring läuft der Countdown

Die Nach­richt über die Ver­ga­be einer WM-Qua­li­fi­ka­ti­on nach Bie­le­feld auf den Lei­ne­we­ber­ring hat beim DMSC gro­ße Freu­de und einen wah­ren Moti­va­ti­ons­schub aus­ge­löst. Nach zwei Coro­na beding­ten Absa­gen in 2020 und 2021 setzt der Ver­ein alles dar­an, am 12. Juni 2022 einen mög­lichst per­fekt orga­ni­sier­ten WM-Lauf auf dem Lei­ne­we­ber­ring zu präsentieren.

Nach mona­te­lan­gen Pla­nun­gen geht die Orga­ni­sa­ti­on des Ren­nens auf dem Lei­new­ber­ring jetzt in die fina­le Pha­se. „Wir sind hoch­mo­ti­viert, am 12. Juni end­lich wie­der ein Gras­bahn­ren­nen auf dem Lei­ne­we­ber­ring aus­zu­rich­ten und sind momen­tan abso­lut im Zeit­plan!“ so DMSC-Sport­lei­ter Micha­el Junklewitz.

Neun betei­lig­te Föde­ra­tio­nen kön­nen Fah­rer für den WM-Lauf auf dem Lei­ne­we­ber­ring nomi­nie­ren. Dazu haben die natio­na­len Ver­bän­de laut Welt­ver­band bis zu 10 Tage vor dem Event in Bie­le­feld Zeit, damit auch die aktu­ell stärks­ten Pilo­ten aus­ge­wählt wer­den. Um den Bahn­sport-Fans bereits im Vor­feld eini­ge Namen prä­sen­tie­ren zu kön­nen, hat DMSC Pres­se­spre­cher Ste­phan Pran­te Kon­takt zu den Föde­ra­tio­nen auf­ge­nom­men und äußerst posi­ti­ve Rück­mel­dun­gen erhal­ten. Ver­bind­lich sind die­se Infor­ma­tio­nen aller­dings erst, wenn sie von der FIM offi­zi­ell kom­mu­ni­ziert werden.

So schickt die tsche­chi­sche Föde­ra­ti­on mit Malek, Franc und Stichau­er die kom­plet­te Equi­pe, wel­che am Him­mel­fahrts­tag in Herx­heim die Vize-Welt­meis­ter­schaft in der Lang­bahn-Team WM errin­gen konn­te. Mar­tin Malek hat in 2022 eben­falls die offe­ne tsche­chi­sche Meis­ter­schaft gewin­nen kön­nen. Hoch­in­ter­es­sant auch das Trio aus den Nie­der­lan­den. Hier sol­len der amtie­ren­de Lang­bahn­welt­meis­ter Roma­no Hum­mel, Team­welt­meis­ter Theo Pij­per und Dave Mei­je­r­ink bereits nomi­niert sein. Char­ley Powell und Jake Mul­ford reprä­sen­tie­ren den bri­ti­schen Ver­band ACU. Bei­de haben bei den Ren­nen zum Sai­son­be­ginn bereits her­vor­ra-gen­de Leis­tun­gen gezeigt und wer­den sich als aus­ge­wie­se­ne Gras­bahn­spe­zia­lis­ten auf dem Lei­ne­we­ber­ring extrem wohlfühlen.

Schwarz-Rot-Gold ist mit dem amtie­ren­den Lang­bahn Team-Welt­meis­ter und deut­schen Meis­ter Max Dil­ger sowie den mehr­fa­chen Team­welt­meis­tern Jörg Teb­be und Ste­phan Katt eben­falls sehr stark ver­tre­ten. Aus dem west­fä­li­schen Lüding­hau­sen wur­de Publi­kums­lieb­ling Chris­ti­an Hüls­horst nomi­niert. Auch er gilt in Exper­ten­krei­sen als Anwär­ter auf einen Platz unter den ers­ten Zwölf. Span­nung pur ist also garan­tiert auf dem schnel­len 700 Meter Gra­so­val in Bielefeld!

Key-Facts:
Trai­ning ab 09.30 Uhr
Fah­rer­prä­sen­ta­ti­on ab 13.30 Uhr
Renn­be­ginn ab 14.00 Uhr
Online-Tickets im Ticket-Shop ver­füg­bar (sie­he Link)
Kin­der bis 12 Jah­ren frei
Kos­ten­frei­es Renn­pro­gramm
Kos­ten­freie Parkplätze

Wich­ti­ge Hin­wei­se:
Auf dem Zuschau­er­wall (Steh­plät­ze) dür­fen Cam­ping­stüh­le mit­ge­bracht wer­den!
Glas­fla­schen und Grills sind lei­der nicht erlaubt!
Auf unse­ren Park­lät­zen ist Cam­ping per behörd­li­cher Ver­fü­gung verboten.

DMSC-TicketShop

Durch Klick auf das Bild gelan­gen Sie zu unse­rem Ticketshop.

Down­load “Pro­gramm­heft Ren­nen 2022” 

DMSC_Programmheft2022_web.pdf – 1924-mal her­un­ter­ge­la­den – 11 MB
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner