Geehrte JHV 2022

Geehr­te DMSC-Mit­glie­der (v.l.n.r.): André Haa­ke, Peter Hen­ken­jo­hann, Cor­ne­lia Win­ter, Horst Win­ter, Nik Schüt­te und Ste­phan Pran­te (Pho­tos: DMSC)

DMSC Bielefeld e.V. im ADAC präsentiert 2022 eine Qualifikationsrunde zur Langbahn Weltmeisterschaft

Die größ­te Motor­sport­ver­an­stal­tung in Ost­west­fa­len-Lip­pe, das int. ADAC Motor­rad­ren­nen auf dem Lei­ne­we­ber­ring, erhält 2022 mit der Qua­li­fi­ka­ti­ons­run­de zur Lang­bahn Welt­meis­ter­schaft wie­der ein hoch­wer­ti­ges Prä­di­kat. Neben die­sem domi­nie­ren­den The­ma für das aktu­el­le Geschäfts­jahr, wur­de im Rah­men der Jah­res­haupt­ver­samm­lung des DMSC Bie­le­feld aber auch die Sai­son 2021 ana­ly­siert sowie Vor­stands­wah­len durchgeführt.

In sei­nem Rück­blick auf 2021 stell­te Ste­phan Pran­te, Mit­glied des geschäfts­füh­ren­den Vor­stands, her­aus, dass der DMSC auf ein äußerst akti­ves Jahr zurück­blickt. Trotz der Tat­sa­che, dass die TOP Ver­an­stal­tung des Ver­eins von der Ecken­dor­fer Stra­ße, das int. ADAC Gras­bahn­ren­nen auf dem Lei­ne­we­ber­ring, zum zwei­ten Mal in Fol­ge Coro­na bedingt nicht statt­fin­den konn­te, war man sehr gut beschäf­tigt. Neben dem ADAC Stadt-Tri­al, dem ADAC Mofa-Endu­ro und dem ADAC Jugend- u. Club­s­port Tri­al im August, wur­de die in Eigen­re­gie erstell­te Sport­stät­te Lei­ne­we­ber­ring wei­ter aus­ge­baut, regel­mä­ßig gepflegt und in Stand gehalten.

Im Bahn­sport waren 2021 das DMSC Sei­ten­wa­gen-Team Kem­pa /​ Stick­ling sowie Solist Mar­cel Sebas­ti­an wie­der auf ihren Motor­rä­dern unter­wegs. Haupt­säch­lich zu Trai­nings­zwe­cken, aber die ein oder ande­re Ver­an­stal­tung konn­te dann doch bestrit­ten wer­den. Ähn­lich erging es der Gleich­ge­wichts­spar­te im DMSC. Auch hier war Trai­ning das domi­nie­ren­de The­ma, wobei die Tria­ler im Ver­gleich zur Sai­son 2020 schon wie­der rela­tiv häu­fig im Wett­be­werbs­mo­dus unter­wegs gewe­sen sind. Um das Trai­ning wäh­rend der dunk­len Jah­res­zeit auch in den Abend­stun­den betrei­ben zu kön­nen, wur­de vom DMSC kur­zer­hand eine Flut­licht­an­la­ge im ver­eins­ei­ge­nen Trai­nings­ge­län­de instal­liert. Deutsch­land­weit dürf­te der DMSC damit ein (wei­te­res) Allein­stel­lungs­merk­mal aufweisen.

Wich­ti­ger Bestand­teil der all­jähr­li­chen Mit­glie­der­ver­samm­lung ist die Ehrung von enga­gier­ten Ehren­ämt­lern sowie lang­jäh­ri­gen Mit­glie­dern. Mit der Ewald-Kroth-Medail­le zeich­net der ADAC all­jähr­lich ver­dien­te Club­mit­glie­der im Ehren­amt aus. Vom DMSC wur­den für das Jahr 2021 Corn­lia Win­ter, André Haa­ke, Peter Hen­ken­jo­hann und Micha­el Wel­land nomi­niert und vom ADAC mit der Ewald-Kroth-Medail­le in Bron­ze geehrt. Mit der Ewald-Kroth-Medail­le in Sil­ber wur­de Nik Schüt­te und auf der Stu­fe Gold mit Kranz Ste­phan Pran­te aus­ge­zeich­net. Bernd Mey­er wur­de für 40 Jah­re im DMSC und Horst Win­ter für sei­ne 60-jäh­ri­ge Zuge­hö­rig­keit im Ver­ein geehrt. Seit 1951 gehört Wil­ma Kos­leck zur DMSC – Fami­lie. Sie ist damals mit ihrem Mann zum Ver­ein gekom­men und hat sich fest vor­ge­nom­men, dem Gras­bahn­ren­nen am 12. Juni 2022 einen kur­zen Besuch abzustatten.

Bei den Vor­stands­wah­len galt es den Pos­ten des Jugend- und Tri­al­be­auf­tra­gen neu zu beset­zen, da Jan Jun­kle­witz aus beruf­li­chen Grün­den der­zeit in Süd­deutsch­land wohnt und in die­ser Funk­ti­on nicht mehr tätig sein kann. Mar­cus Kespohl, der hier nach­ge­rückt ist und den Pos­ten bereits kom­mis­sa­risch seit einem Jahr aus­übt, wur­de von der Ver­samm­lung ein­stim­mig als neu­er Jugen- und Tri­al­be­auf­trag­ter bestä­tigt. Die übri­gen Vor­stands­mit­glie­der wur­den eben­so ein­stim­mig wiedergewählt.

Im zwei­ten Teil der Jah­res­haupt­ver­samm­lung wur­de dann der orga­ni­sa­to­ri­sche Rah­men für das Sport­jahr 2022 abge­steckt. Das bewähr­te Team an der Spit­ze des DMSC blickt gemein­sam mit den Mit­glie­dern opti­mis­tisch in die Zukunft und freut´ sich auf das bevor­ste­hen­de Groß­ereig­nis auf dem Lei­ne­we­ber­ring am 12. Juni 2022. Die Durch­füh­rung des hoch­ran­gi­gen Prä­di­kats­laufs Mit­te Juni auf dem Lei­ne­we­ber­ring ist für den DMSC ein abso­lu­tes Novum. „Mit 25 WM-Fah­rern ein Renn­pro­gramm mit 25 Läu­fen zu gestal­ten, ist für uns zwar neu, stellt aber kei­ne gro­ße Her­aus­for­de­rung dar, weil wir auch in den Vor­jah­ren immer um die 28 Renn­läu­fe pro Ver­an­stal­tung absol­viert haben. Aller­dings bleibt für das Rah­men­pro­gramm dann nur noch eine wei­te­re Klas­se übrig“, so Renn­lei­ter Micha­el Jun­kle­witz. Hier wird eine inter­na­tio­na­le Sei­ten­wa­gen­klas­se an den Start gehen, so dass auch die Lokal­ma­ta­do­ren Jan Kem­pa /​ Sina Stick­ling ihr Kön­nen vor hei­mi­schen Publi­kum unter Beweis stel­len kön­nen. Für Solo-Fah­rer Mar­cel Sebas­ti­an wird der DMSC eine Wild-Card für die WM – Qua­li­fi­ka­ti­on beim Ver­band beantragen.

Seit Jah­ren im DMSC – Kalen­der fest eta­bliert sind das Mofa-Ren­nen und das ADAC OWL Stadt-Tri­al. 2022 wer­den bei­de Ver­an­stal­tun­gen wie­der­um an einem Tag (SA, 03.09.2022) durch­ge­führt. Nach dem gro­ßen Erfolg im Vor­jahr, liegt beim Mofa-Ren­nen der Schwer­punkt auch in der aktu­el­len Sai­son auf der zukunfts­träch­ti­gen Sur-Ron-Klas­se. Hier müs­sen kei­ne Meis­ter­wer­ke beim Tuning von alten Mofas erbracht wer­den, die eMop­peds kön­nen direkt aus dem Laden auf die Renn­stre­cke gebracht wer­den und erfreu­en sich gro­ßer Beliebt­heit spe­zi­ell beim jün­ge­ren Motor­sport­pu­bli­kum. Auch die Zusam­men­ar­beit mit dem MSC Sen­ne soll fort­ge­setzt wer­den. Gemein­sam mit dem im Endu­ro- und Tri­al­sport enga­gier­ten Club, wird am Wochen­en­de 2./3. April 2022 jeweils ein Jugend- und Club­s­port-Tri­al auf dem Lei­ne­we­ber­ring aus­ge­rich­tet. Ins­ge­samt hat der DMSC Bie­le­feld ca. 25 Motor­rad­sport­le­rin­nen und Motor­rad­sport­ler, die in der bevor­ste­hen­den Sai­son die Teil­nah­me an Wett­be­wer­ben in den Dis­zi­pli­nen Bahn­sport und Tri­al anstreben.

Alle aktu­el­len Ent­wick­lun­gen im DMSC Bie­le­feld kön­nen hier auf die­sen Sei­ten oder auf unse­ren sozia­len Medi­en regel­mä­ßig ver­folgt werden.

DMSC Vorstand 2022

Der Vor­stand des DMSC Bie­le­feld e.V. (v.l.n.r.): Ulrich Fris­ke, Ste­phan Pran­te, Mar­cus Kespohl, Cor­ne­lia Win­ter, Dani­el Kol­be, Mar­kus Böke und Micha­el Junklewitz

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner