Startszene_Galerie

© Jesper Veldhuizen

DMSC Bielefeld erhält Zuschlag für einen WM-Lauf auf dem Leineweberring in Bielefeld

Die Nach­richt über die Ver­ga­be einer WM-Qua­li­fi­ka­ti­on nach Bie­le­feld auf den Lei­ne­we­ber­ring lös­te beim DMSC Ende Novem­ber gro­ße Freu­de und einen wah­ren Moti­va­ti­ons­schub aus. Nach zwei Coro­na beding­ten Absa­gen in 2020 und 2021 wol­len die Ver­ant­wort­li­chen alles dafür tun, am 12. Juni 2022 einen WM-Lauf auf dem Lei­ne­we­ber­ring an der Ecken­dor­fer Stra­ße im Stadt­teil Baum­hei­de auszurichten.

Wenn eine gro­ße Tra­di­ti­ons­ver­an­stal­tung wie das inter­na­tio­na­le ADAC Gras­bahn­ren­nen in Bie­le­feld eine zwei­jäh­ri­ge Zwangs­pau­se ein­le­gen muss, dann sind in der Vor­be­rei­tung des Re-Starts eini­ge Kon­stan­ten bzw. nütz­li­che Rou­ti­nen ein­fach nicht mehr vor­han­den. Hier gilt es nun ent­spre­chend recht­zei­tig zu agie­ren, um die geplan­te Ver­an­stal­tung auf dem gewohnt pro­fes­sio­nel­len Niveau aus­rich­ten zu können.

Der DMSC Bie­le­feld e.V. im ADAC hat aus die­sem Grund direkt nach der Prä­di­kats­ver­ga­be durch die FIM mit den Vor­be­rei­tun­gen auf den 12. Juni 2022 begon­nen und sowohl im Sta­di­on inten­siv gear­bei­tet als auch im Rah­men von meh­re­ren Vor­stands­sit­zun­gen orga­ni­sa­to­ri­sche Wei­chen­stel­lun­gen betrie­ben. Wäh­rend auf dem Lei­ne­we­ber­ring mit ent­spre­chen­den Maschi­nen­ein­satz Bäu­me und Sträu­cher auf den Natur­tri­bü­nen und im Fah­rer­la­ger zurück­ge­schnit­ten wur­den, konn­ten im orga­ni­sa­to­ri­schen Bereich bereits ers­te Ein­satz- und Wer­be­plä­ne ent­wi­ckelt wer­den: „Wir sind aktu­ell hoch­mo­ti­viert am 12. Juni end­lich wie­der ein Gras­bahn­ren­nen auf dem Lei­ne­we­ber­ring aus­zu­rich­ten! Die posi­ti­ve Stim­mung im Ver­ein ist deut­lich spür­bar. Die WM-Qua­li­fi­ka­ti­on mit 25 Läu­fen ist zudem noch ein Renn­for­mat, wie wir es in Bie­le­feld noch nicht hat­ten“, so DMSC – Sport­lei­ter Micha­el Jun­kle­witz. Auch eine neue Geschäfts­stel­le muss­te ein­ge­rich­tet wer­den, nach­dem Ehren­prä­si­dent Her­bert Pran­te im März ver­gan­ge­nen Jah­res ver­stor­ben ist. Der DMSC Bie­le­feld ist nun im Pau­sen­weg 14, 33729 Bie­le­feld erreichbar.

Das Renn­wo­chen­en­de am 12. Juni 2022 auf dem Lei­ne­we­ber­ring in Bie­le­feld mit der WM-Qua­li­fi­ka­ti­ons­run­de soll den Motor­sport­fans wie­der hoch­klas­si­gen Bahn­sport mit span­nen­den Renn­läu­fen bie­ten. 25 Top-Fah­rer wer­den von ihren Föde­ra­tio­nen für das Ren­nen in Bie­le­feld gesetzt und alles geben, sich für die Lang­bahn Welt­meis­ter­schaft 2023 zu qua­li­fi­zie­ren. Span­nung pur ist also garan­tiert auf dem schnel­len 700 Meter Gra­so­val in Bie­le­feld! Das Rah­men­pro­gramm umfasst auf­grund des Umfangs der WM-Qua­li­fi­ka­ti­on im kom­men­den Jahr aus­schließ­lich ein Sei­ten­wa­gen­feld. Hier ste­hen Spit­zen­fah­rer des inter­na­tio­na­len Sei­ten­wa­gen­sports am Start.

Das Event beginnt mit dem Trai­ning bereits um 9:00 Uhr; der Start­schuss für das Ren­nen um die WM-Qua­li­fi­ka­ti­on fällt um 13:30 Uhr.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner