Mar­tin Smo­lin­ski auf dem Lei­ne­we­ber­ring

Langbahn WM-Qualifikation am kommenden Samstag in Tschechien

Der DMSC Bie­le­feld e.V. im ADAC prä­sen­tiert am 24. Juni 2018 mit dem FIM Lang­bahn WM-Chal­len­ge die fina­le Qua­li­fi­ka­ti­ons­run­de zur Lang­bahn Welt­meis­ter­schaft 2019. Die Zusam­men­set­zung des Fah­rer­fel­des für den Lauf in Bie­le­feld wird am kom­men­den Sams­tag (2. Juni 2018) im Mari­en­bad /​ CZ ent­schie­den. Die Mit­glie­der des DMSC schau­en hoch­in­ter­es­siert auf den Aus­gang des Ren­nens im tsche­chi­schen Kur­bad.

Mit dem FIM Long Track World Cham­pions­hip Chal­len­ge kommt ein abso­lu­ter Hoch­ka­rä­ter auf das 700 Meter-Oval an der Ecken­dor­fer Stra­ße in Bie­le­feld! Zwölf Teil­neh­mer kom­men direkt von der Qua­li­fi­ka­ti­ons­run­de in Marienbad/​Tschechien. Die Fah­rer Drei­zehn, Vier­zehn und Fünf­zehn sind Wild­card-Pilo­ten, die sowohl vom deut­schen Ver­band (DMSB, 1x), als auch vom Welt­ver­band (FIM, 2x) nomi­niert wer­den. Für die Fah­rer geht es auf dem Lei­ne­we­ber­ring um die Chan­ce, sich direkt für die Teil­nah­me an der Lang­bahn WM 2019 zu qua­li­fi­zie­ren. Dabei kommt es zu einer äußerst har­ten Aus­le­se. Nur die ers­ten VIER des Wett­be­wer­bes am 24. Juni 2018 auf dem Lei­ne­we­ber­ring, erhal­ten das Ticket für die Teil­nah­me an der Lang­bahn-WM 2019.

Noch steht aller­dings kein ein­zi­ger Fah­rer für den WM-Chal­len­ge Lauf auf dem Lei­ne­we­ber­ring fest. Die­se müs­sen zunächst durch die mit 25 Fah­rern besetz­te WM-Vor­run­de in Mari­en­bad. Die Pilo­ten für die Qua­li­fi­ka­ti­on wur­den durch ihre Föde­ra­tio­nen gesetzt. Dar­un­ter befin­den sich mit Ste­phan Katt /​ D, Jero­me Lespi­nasse /​ F, Jes­se Mustonen /​ SF, Josef Franc /​ CZ, Bernd Die­ner /​ D und Roma­no Hum­mel /​ NL gleich sechs aktu­el­le Teil­neh­mer an der Lang­bahn-WM 2018. Die­se gel­ten als Top-Favo­ri­ten auf einen Platz unter den ers­ten 12 in Mari­en­bad. Stark wird auch das bri­ti­sche Trio mit Paul Coo­per, Edward Ken­nett und Andrew App­le­ton ein­ge­schätzt. Wäh­rend Coo­per zuletzt mit einem Sieg auf dem Berg­ring in Tete­row glänz­te, konn­te Ken­nett beim Gras­bahn-EM Halb­fi­na­le in Swing­field /​ GB glän­zen. Auch Andrew App­le­ton ist wie­der gut in Form und konn­te die offe­nen Ren­nen in Lüding­hau­sen und Osna­brück auf den Plät­zen Eins und Drei abschlie­ßen.

Für DMSC-Sport­lei­ter Micha­el Jun­kle­witz ste­hen am kom­men­den Sams­tag auf der 1000 Meter Sand­bahn die Lokal­ma­ta­do­ren im Vor­der­grund: „Mit Mar­tin Malek und Hynek Stickau­er hat der tsche­chi­sche Ver­band, neben Pepe Franc, zwei wei­te­re Spit­zen­fah­rer für die Qua­li-Run­de nomi­niert. Ich bin mir sicher, dass wir die Drei auch in Bie­le­feld erle­ben wer­den!“

Nach­dem die Qua­li­fi­ka­ti­on in Mari­en­bad gelau­fen ist, wer­den der Motor­sport Welt­ver­band (FIM) sowie der deut­sche Motor­sport­ver­band (DMSB) über die Ver­ga­be der Wild­cards ent­schei­den. Auch der DMSC Bie­le­feld hat hier einen Antrag an den DMSB gerich­tet und hofft, dass Club­fah­rer Mar­cel Sebas­ti­an, in sei­nem ers­ten Jahr in der inter­na­tio­na­len Lizenz, am Renn­tag auf sei­ner Heim­bahn invol­viert ist.

Neben der FIM-Chal­len­ge wird auch das Rah­men­pro­gramm am 24. Juni 2018 wie­der vie­le Motor­sport­fans auf den Lei­ne­we­ber­ring zie­hen. Hier konn­te der DMSC die der­zeit schnells­ten Sei­ten­wa­gen-Teams aus Euro­pa ver­pflich­ten (Mat­t­hijs­sen, Venus, Brand­ho­fer, God­den und Detz). In der C‑Lizenz bis 250ccm wird mit vier Teams aus Eng­land, Frank­reich, Tsche­chi­en und Deutsch­land ein Län­der­ver­gleichs­kampf aus­ge­fah­ren.

In die­sem Jahr sind erst­ma­lig die soge­nann­ten „power girls“ aus den Nie­der­lan­den zu Gast. Sechs­zehn hoch­mo­ti­vier­te Endu­ro-Pilo­tin­nen umfasst die Kon­kur­renz – dar­un­ter die amtie­ren­de nie­der­län­di­sche Meis­te­rin.

Das Trai­ning beginnt am Sonn­tag­mor­gen bereits um 9:15 Uhr; der Start­schuss für das Ren­nen um die WM-Chal­len­ge und die Läu­fe im Rah­men­pro­gramm fällt um 13:30 Uhr. Die aktu­el­len Ent­wick­lun­gen zur Ver­an­stal­tung wer­den regel­mä­ßig hier ver­öf­fent­licht (www​.dmsc​bie​le​feld​.de). Für Kin­der bis zu 12 Jah­ren in Beglei­tung eines Erwach­se­nen ist der Ein­tritt übri­gens kos­ten­los.

Start­auf­stel­lung in Mari­en­bad:

Sei­ten­wa­gen-Action auf dem Lei­ne­we­ber­ring