„Fach­ge­spräch” unter Tri­al­sport­lern

DMSC Bielefeld e.V. im ADAC startet mit dem 30. Jugend- und CS-Trial in die Saison 2018

Die 30. Aus­ga­be sei­nes ADAC Jugend- u. CS-Tri­als hat­te sich der DMSC Bie­le­feld am ver­gan­ge­nen Sonn­tag anders vor­ge­stellt. Auf­grund der unwet­ter­ar­ti­gen Regen­fäl­le am Frei­tag stan­den gan­ze Gelän­de­ab­schnit­te auf dem Lei­ne­we­ber­ring unter Was­ser und präg­ten bereits das Tri­al des MSC Sen­ne am Sams­tag nach­hal­tig. Wäh­rend es am Sams­tag kei­nen neu­en Regen gab´ und der MSC Sen­ne 45 Star­ter begrü­ßen durf­te, war der Sonn­tag­vor­mit­tag wie­der völ­lig ver­reg­net und bescher­te dem DMSC zur Jubi­lä­ums­aus­ga­be einen Minus­re­kord von 26 Fah­re­rin­nen und Fah­rern. Bei­de Ver­an­stal­ter zeig­ten sich zum Abschluss des Motor­sport­wo­chen­en­des aber den­noch zufrie­den mit dem Ver­lauf der bei­den Jugend- und Club­sport-Tri­als. Es wur­de trotz der schwie­ri­gen Bedin­gun­gen sehr guter Sport gebo­ten. Die bewähr­te Dop­pel­ver­an­stal­tung auf dem Lei­ne­we­ber­ring zieht mitt­ler­wei­le sogar Fah­rer aus dem über­re­gio­na­len Bereich an.

Für das Tri­al am Sonn­tag hat­te das DMSC-Team um Jonas Lam­precht, Rudi und Nik Schüt­te sechs Sek­tio­nen abge­steckt, wel­che von den Teil­neh­mern vier Mal bewäl­tigt wer­den muss­ten. Auf­grund der abtrock­nen­den und somit leich­ter wer­den­den Sek­tio­nen beim Sen­ne-Tri­al, wur­den die Sek­tio­nen am Sonn­tag selek­ti­ver gesteckt und so der Schwie­rig­keits­grad für die Teil­neh­mer leicht ange­ho­ben. In Ver­bin­dung mit dem Dau­er­re­gen am Sonn­tag­vor­mit­tag, muss­ten die Fah­re­rin­nen und Fah­rer dann tief in die Trick­kis­te grei­fen, um den hohen Anfor­de­run­gen gerecht zu wer­den.

Trotz der beschei­de­nen Wit­te­rungs­be­din­gun­gen wur­den alle Sek­tio­nen von den Fah­rern als äußerst anspruchs­voll und fahr­bar bezeich­net. Es zeig­te sich im Ver­lauf der 30. Aus­ga­be des Lei­ne­we­ber­ring-Tri­als, dass die Sek­ti­ons­bau­er vom DMSC gan­ze Arbeit geleis­tet und tech­nisch anspruchs­vol­le Sek­tio­nen vor­be­rei­tet hat­ten. Ledig­lich der Schwie­rig­keits­grad der Sek­ti­on 5, an einem extrem schmie­ri­gen Hang gesteckt, muss­te im Ver­an­stal­tungs­ver­lauf noch ein­mal ange­passt wer­den.

Ange­sichts des rei­bungs­lo­sen Ver­laufs sowie dem erfreu­li­chen Abschnei­den der Fah­rer aus der Gleich­ge­wichts­ab­tei­lung des DMSC, waren die Ver­ant­wort­li­chen mit dem 30. Jugend- und CS-Tri­al zufrie­den. Fahrt­lei­ter Ulrich Fris­ke und DMSC Sport­lei­ter Micha­el Jun­kle­witz waren sich einig: „Wir haben heu­te ein sehr inter­es­san­tes und extrem anspruchs­vol­les Tri­al erlebt. Die schwie­ri­gen Boden­ver­hält­nis­se und der Dau­er­re­gen waren wirk­lich nur etwas für die ganz Hart­ge­sot­te­nen unter den OWL-Tri­al­fah­rern. Ins­be­son­de­re freu­en wir uns über die Erfol­ge unse­rer eige­nen Tri­al­ab­tei­lung! Die guten Plat­zie­run­gen von Paul Schüt­te (Jugend-Klas­se 6; 2 x Platz 1), Leo­nard Kespohl (Jugend-Klas­se5: Platz 2 und 1), Niklas Fornt­heil (Jugend-Klas­se 3; 1 x Platz 1 ), Thors­ten Kol­be (Klas­se 5: Platz 5 und 1) sowie Ste­phan Pran­te (Klas­se 7; Platz 3 und 1) bele­gen, dass die Arbeit im Rah­men der ADAC Tri­al­för­de­rung fruch­tet!“

Beim DMSC rich­tet sich nach der erfolg­rei­chen Durch­füh­rung des 30. Jugend- u. CS-Tri­als nun die vol­le Kon­zen­tra­ti­on auf den 24. Juni 2018. Das inter­na­tio­na­le Gras­bahn­ren­nen auf dem Lei­ne­we­ber­ring, als Ver­an­stal­tungs­hö­he­punkt im Jah­res­ka­len­der des DMSC, ist in die­sem Jahr ein hoch­ran­gi­ges WM-Prä­di­kat.

Im Rah­men der FIM WM-Chal­len­ge ste­hen am 24.06.2018 fünf­zehn inter­na­tio­na­le Spit­zen­fah­rer am Start­band. Ledig­lich die ers­ten Drei kön­nen sich direkt für die Teil­nah­me an der Lang­bahn Welt­meis­ter­schaft 2019 qua­li­fi­zie­ren. Eben­falls prä­sen­tiert der DMSC ein TOP Sei­ten­wa­gen­feld sowie erst­mals eine Damen-Endu­ro-Klas­se, die aus­schließ­lich mit nie­der­län­di­schen Fah­re­rin­nen besetzt ist. Das Event star­tet am Sonn­tag, 24. Juni 2018 um 13:30 Uhr.

Pho­tos made by Thors­ten Kol­be:
Zur Bil­der­ga­le­rie der Ver­an­stal­tung geht es über die Sei­te DMSC-Gale­rie oder über die­sen Direkt­link!

Gegen Mit­tag kam die Son­ne her­aus…