v.l.n.r. Mar­cel Sebas­ti­an, Patrick Kontecki, Her­bert Pran­te

DMSC Bielefeld e.V. im ADAC präsentiert 2018 -
FIM Long Track World Championship Challenge

Die größ­te Motor­sport­ver­an­stal­tung in Ost­west­fa­len-Lip­pe, das int. ADAC Motor­rad­ren­nen auf dem Lei­ne­we­ber­ring, erhält 2018 mit der FIM Long Track World Cham­pions­hip Chal­len­ge das zweit­höchs­te Lang­bahn­p­rä­di­kat, wel­ches der Welt­ver­band FIM ver­ge­ben kann. Neben die­sem domi­nie­ren­den The­ma für das aktu­el­le Geschäfts­jahr, wur­de im Rah­men der Jah­res­haupt­ver­samm­lung des DMSC Bie­le­feld aber auch noch die erfolg­rei­che Sai­son 2017 ana­ly­siert sowie der Vor­stand neu gewählt.

In sei­nem Rück­blick auf 2017 stell­te Ste­phan Pran­te, Mit­glied des geschäfts­füh­ren­den Vor-stands, her­aus, dass der DMSC auf ein erfolg­rei­ches Sport­jahr zurück­bli­cken kann. Ange-fan­gen beim ADAC Club­s­port Tri­al im März über den Höhe­punkt Ende Mai, dem inter­na­tio­na­len ADAC Motor­rad­ren­nen bis zum ADAC Mofa-Ren­nen und Nacht­tri­al Anfang Juli – alle Ver­an­stal­tun­gen konn­ten wie geplant durch­ge­führt wer­den. Ledig­lich das ver­reg­ne­te Trai­ning beim ADAC Gras­bahn­ren­nen muss als Wer­muts­trop­fen betrach­tet wer­den. Die gerin­ge­re Zuschau­er­zahl beim Ren­nen auf dem Lei­ne­we­ber­ring hat dem Ver­ein von der Ecken­dor­fer Stra­ße ein dickes Minus in der Kas­se beschert. Äußerst posi­tiv äußer­te sich Pran­te dann aber wie­der über die Zusam­men­ar­beit mit dem MSC Wüs­ten, dem MSC Bra­ke, dem MSC Sie­ker und dem MSC Leo­polds­hö­he bewer­tet. Die Ver­an­stal­ter­ge­mein­schaft konn­te unter der Regie des MSC Wüs­ten im Okto­ber einen Lauf zur Deut­schen Tri­al­meis­ter­schaft 2017 durch­füh­ren, der von vie­len Teil­neh­mern und Offi­zi­el­len als vor­bild­li­che und her­aus­ra­gen­de Ver­an­stal­tung bewer­tet wur­de.

Auch die Motor­sport­ler vom Lei­ne­we­ber­ring zeig­ten 2017 her­aus­ra­gen­de Leis­tun­gen. So konn­te Mar­cel Sebas­ti­an zum ers­ten Mal Deut­scher Lang­bahn-Pokal Gewin­ner wer­den. Dar­über hin­aus hat er zum 3. Mal in Fol­ge den Motor­rad Bahn­renn­sport-Pokal des ADAC OWL gewon­nen. Nicht zuletzt auf­grund die­ser Spit­zen­leis­tun­gen, wähl­te ihn der ADAC Ost­west­fa­len-Lip­pe zum Motor­rad-Sport­ler des Jah­res 2017. Mit Ste­phan Pran­te und Thors­ten Kol­be hat der DMSC eben­falls zwei erfolg­rei­che Tri­al­fah­rer in sei­nen Rei­hen. Sie beleg­ten in der Club­s­port-Tri­al­meis­ter­schaft des ADAC OWL die her­vor­ra­gen­den Plät­ze zwei und drei.

Aus­ge­zeich­net wur­den eben­falls Club­mit­glie­der für ihre lang­jäh­ri­ge Mit­glied­schaft im DMSC Bie­le­feld e.V. im ADAC. Hier ist ins­be­son­de­re Wil­fried Böke zu nen­nen, der seit 50 Jah­ren dem Ver­ein vom Lei­ne­we­ber­ring die Treue hält. Der lang­jäh­ri­ge Mode­ra­tor der Ren­nen auf dem Lei­ne­we­ber­ring war auch in der Vor­stands­ar­beit enga­giert (Sport­lei­ter /​ Schrift­füh­rer). Vom ADAC wur­de Club­mit­glied Patrick Kontecki für sein vor­bild­li­ches ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment mit der Ewald-Kroth-Medail­le in Bron­ze aus­ge­zeich­net. Her­bert Pran­te, Ehren­prä­si­dent des DMSC, wur­de vom ADAC mit der Ewald-Kroth-Medail­le in Gold mit Bril­lant geehrt, der höchs­ten Aus­zei­chung für ein Ehren­amt, wel­ches der ADAC ver­ge­ben kann.

Mit den zwei Tri­al­ver­an­stal­tun­gen, den regel­mä­ßi­gen Trai­nings­ein­hei­ten im Tri­al­ge­län­de Lei­ne­we­ber­ring sowie der zehn­ten Auf­la­ge des Mofa-Ren­nens wur­de auch 2017 wie­der viel für den Motor­rad Brei­ten­sport getan. Durch­weg posi­tiv fie­len somit auch die Berich­te der DMSC Beauf­trag­ten, Sport­lei­ter Micha­el Jun­kle­witz und Tri­al­be­auf­trag­ter Ulrich Fris­ke, aus. Wäh­rend die Haupt­ver­samm­lung anschlie­ßend die amtie­ren­den Vor­stands­mit­glie­der in den Funk­tio­nen Schatz­meis­ter, Sport­lei­ter, Öffent­lich­keits­re­fe­rent, Jugend- u. Tri­al­be­auf­trag­ter, Bahn­wart und Bahn­aus­schuss-Vor­sit­zen­der ein­stim­mig bestä­tig­te, muss­te das Amt des Schrift­füh­rers neu besetzt wer­den. Hier wur­de mit Cor­ne­lia Win­ter eine Nach­fol­ge­rin für Tors­ten Sta­de­mann gefun­den, der aus beruf­li­chen Grün­den das Amt des Schrift­füh­rers nicht mehr aus­üben kann. Er bleibt dem Vor­stand aber als Bei­sit­zer erhal­ten.

Als Bei­sit­ze­rin wur­de wie­der­um Nico­le Klein in den Vor­stand gewählt. Sie soll die Öffent­lich­keits­ar­beit unter­stüt­zen und den DMSC Bie­le­feld ver­stärkt in den sozia­len Netz­wer­ken prä­sen­tie­ren. Jan Jun­kle­witz unter­stützt jetzt erst­ma­lig als Bei­sit­zer die Arbeit des Jugend- und Tri­al­be­auf­trag­ten. Mit dem drei­fa­chen Deut­schen Tri­al­meis­ter und mehr­fa­chen Gewin­ner der FIM Ama­teur Mann­schafts­welt­meis­ter­schaft konn­te ein wah­rer Tri­al­ex­per­te für die Vor­stands­ar­beit gewon­nen wer­den. Durch den Elek­tro­in­ge­nieur soll der Tri­al­sport-Bereich im DMSC gestärkt wer­den.
Im zwei­ten Teil der Jah­res­haupt­ver­samm­lung wur­de dann der orga­ni­sa­to­ri­sche Rah­men für das Sport­jahr 2018 abge­steckt. Das bewähr­te Team an der Spit­ze des DMSC blickt gemein-sam mit den Mit­glie­dern opti­mis­tisch in die Zukunft und freut´ sich auf das bevor­ste­hen­de Groß­ereig­nis auf dem Lei­ne­we­ber­ring am 24. Juni 2018. Die­ser hoch­ran­gi­ge Prä­di­kats­lauf wird im FIM – Modus für die Lang­bahn Welt­meis­ter­schaft gefah­ren. Ende Juni wird auf dem Lei­ne­we­ber­ring ein 15er Fah­rer­feld mit jeweils fünf Fah­rern pro Lauf an den Start gehen. „Der Chal­len­ge Lauf ermög­licht den drei Erst­plat­zier­ten die Direkt­qua­li­fi­ka­ti­on für die Lang­bahn-WM 2019.
„Die Fans und wir als Ver­an­stal­ter hof­fen natür­lich, dass unser Club­fah­rer Mar­cel Sebas­ti­an, der 2018 erst­ma­lig mit inter­na­tio­na­ler Lizenz unter­wegs sein wird, unter den 15 Star­tern sein wird. Ent­we­der durch die Qua­li­fi­ka­ti­on bei der WM-Qua­li in Mari­en­bad oder als Wild­card-Pilot!“, so Sport­lei­ter Micha­el Jun­kle­witz. Im Rah­men­pro­gramm 2018 wer­den auf dem Lei­ne­we­ber­ring Wett­be­wer­be der inter­na­tio­na­len Sei­ten­wa­gen-Teams, der Juni­or C mit 250 ccm sowie der Endu­ro-Klas­se gestar­tet.

Seit Jah­ren im DMSC – Kalen­der fest eta­bliert sind das Mofa-Ren­nen und das ADAC OWL Stadt-Tri­al. 2018 wer­den bei­de Ver­an­stal­tun­gen wie­der­um an einem Tag (SA, 05.05.2018) durch­ge­führt. Auch die Zusam­men­ar­beit mit dem MSC Sen­ne soll fort­ge­setzt wer­den. Gemein­sam mit dem im Endu­ro- und Tri­al­sport enga­gier­ten Club, wird am SA, 14. und SO, 15. April 2018 jeweils ein Jugend- und Club­s­port-Tri­al auf dem Lei­ne­we­ber­ring aus­ge­rich­tet. Eine DMSC-Prä­sen­ta­ti­on ist am 2. Sep­tem­ber im Rah­men des Stadt­teil­fes­tes Hee­per Ting geplant.

v.l.n.r. Ste­phan Pran­te, Tors­ten Sta­de­mann, Dani­el Kol­be, Nico­le Klein, Micha­el Jun­kle­witz, Cor­ne­lia Win­ter, Mar­kus Böke, Georg Nork, Jan Jun­kle­witz und Uli Fris­ke