DMSC-Club­fah­rer Robert Kos­leck (#7) mit­ten im Pulk –  Pho­to: DMSC

DMSC Bielefeld präsentiert Motorsport im Doppelpack

ADAC Stadt­tri­al und ADAC 2-Stun­den Mofa-Endu­ro

Der DMSC Bie­le­feld e.V. im ADAC ver­an­stal­tet pro Sport­jahr jeweils drei Motor­rad­sport­events. Nach dem Sai­son­auf­takt im April mit dem Jugend- u. CS-Tri­al und dem int. ADAC Gras­bahn­ren­nen am 2. Juni, steht am 6. Juli 2019 das drit­te Motor­sport­er­eig­nis an. Bereits zum ach­ten Mal rich­tet der Ver­ein vom Lei­ne­we­ber­ring an der Ecken­dor­fer Stra­ße zwei belieb­te Motor­sport-Events im Rah­men einer Dop­pel­ver­an­stal­tung aus. So star­tet der Motor­sport-Sams­tag um 11:00 Uhr mit dem ADAC Stadt­tri­al und am Nach­mit­tag ab 14:00 Uhr domi­nie­ren die Mofa-Endu­ros das Bild auf dem Lei­ne­we­ber­ring.

Beim ADAC Stadt-Tri­al star­ten die regio­na­len Top-Tria­ler ab 12:15 Uhr in den für einen Stadt-Tri­al-Lauf cha­rak­te­ris­ti­schen Sek­tio­nen. Aus Beton­qua­dern und –röh­ren sowie den beson­ders anspruchs­vol­len Bahn­schwel­len, erstellt das erfah­re­ne Sek­ti­ons­bau­team vom DMSC einen Par­cours mit hohen Anfor­de­run­gen für die Fah­rer. Der Wett­be­werb ist in einen Vor­lauf und ein Fina­le mit den sechs Bes­ten aus der Qua­li­fi­ka­ti­on auf­ge­teilt. Die Sie­ger­eh­rung des Stadt-Tri­al Lau­fes ist für 14:45 Uhr geplant.

Der ers­te Start zum 12. ADAC Mofa-Ren­nen des DMSC erfolgt dann um 16:30 Uhr. Auf der ca. 950 Meter lan­gen Stre­cke geht es ins­be­son­de­re dar­um, in der vor­ge­ge­be­nen Fahr­zeit mög­lichst vie­le Run­den zurück­zu­le­gen. In die­sem Jahr möch­te das Mofa-Endu­ro Team des DMSC Bie­le­feld eine Neue­rung ein­füh­ren. Statt wie bis­her ein­mal zwei Stun­den an einem Stück zu absol­vie­ren, sol­len die Fah­rer drei Mal 45 Minu­ten unter­wegs sein. Mög­li­che Defek­te kön­nen somit von den betrof­fe­nen Teams in den Renn­pau­sen beho­ben wer­den. Die Chan­ce auf eine vor­de­re Plat­zie­rung ist zwar durch den Defekt ver­ge­ben, aber es geht ja ins­be­son­de­re um den Spaß an der Sache! Hier bie­ten die zwei Renn­pau­sen Zeit zur Repa­ra­tur und damit zur Fort­set­zung des Wett­be­werbs getreu des Mot­tos: Dabei sein ist ALLES! Die Mög­lich­keit zur Teil­nah­me ist übri­gens auch für Kurz­ent­schlos­se­ne noch bis kurz vor dem Start am Sams­tag­nach­mit­tag gege­ben.

Ulrich Fris­ke, DMSC-Beauf­trag­ter für Tri­al­sport und Mofa-Ren­nen, erwar­tet einen erfolg­rei­chen Motor­sport­sams­tag auf dem Lei­ne­we­ber­ring: „Wir freu­en uns jetzt auf die­sen Dop­pel­pack, Fah­rer­fel­der mit Pilo­ten aus der Regi­on, ein neu­es Kon­zept, frei­er Ein­tritt sowie Spei­sen- und Geträn­ke­prei­se auf fami­li­en­freund­li­chem Niveau – das Kon­zept ist stim­mig und lässt einen schö­nen Motor­sport­tag auf dem Lei­ne­we­ber­ring erwar­ten!“

Der Start des ADAC-Stadt­tri­als erfolgt mit dem ers­ten Teil­neh­mer bereits ab 11.00 Uhr